Selbstliebe und Selbstakzeptanz

Selbstliebe und Selbstakzeptanz

Selbstliebe und Selbstakzeptanz. Eine ganz wesentliche Voraussetzung für Selbstliebe ist die Selbstakzeptanz. Erst, wenn wir uns selbst so annehmen, wir sind, können wir uns auch lieben. Doch oft sind wir eher unsere größten Kritiker, nörgeln unablässig an uns herum und sind selten zufrieden mit uns. Dabei ändert sich durch ständigen Kritik rein gar nichts. Wir werden dadurch nicht zu besseren Menschen, sondern nur zu unzufriedenen Nörglern. Unsere Schwächen Unsere Schwächen und Unzulänglichkeiten werden durch Nörgelei nicht verschwinden. Selbstkritik verhindert lediglich, dass sich Selbstliebe und Dankbarkeit breitmachen können. Hören Sie also auf, immer auf ihre Fehler zu schielen, und konzentrieren Sie sich mehr auf ihre Stärken und pflegen Sie sie, machen sie was aus ihnen. Und vielleicht werden sie eines Tages entdecken, dass vermeintlichen Schwächen eigentlich gar keine sind. Humor ist, wenn man grade deswegen lacht. Nehmen Sie sich also, wie sie sind, und schenken Sie sich dafür Anerkennung. Loben Sie sich auch und gerade in Kleinigkeiten. Tun Sie es einfach immer wieder – und immer öfter! Wenn Ihnen das schwer fällt, versuchen Sie es mit Humor. Nehmen Sie sich ganz komische Situationen beim Essen oder Zähneputzen, und loben Sie sich: „Herrlich, wie ich die Spaghetti wieder gekocht habe!“ „Toll, ich wieder dafür sorge, dass mein Zahnarzt langsam pleite geht.“ Auch wenn es nicht ganz ernst gemeint ist, so nehmen Sie doch damit der permanenten Selbstkritik den Wind aus den Segeln. Das Wunder der Dankbarkeit. Wenn ich mich Selbst liebe, achte ich auf mich, auf meine Bedürfnisse und Grenzen. Ich akzeptiere mich so, wie ich bin. Ich tue mir Gutes und sagen nein, wenn es nötig ist. Vielleicht trete ich so...
Gelebte Wertschätzung

Gelebte Wertschätzung

Gelebte Wertschätzung Eine der einfachsten und zugleich wirkungsvollsten Möglichkeit Leben intensiv zu spüren, ist wertschätzend zu leben. Das wertschätzende Leben ermöglicht das Wunder des eigenen Daseins zu realisieren. Leider haben über Generationen zu viele von uns vergessen, was den Zauber und die Macht der gelebten Wertschätzung ausmacht. Zum Beispiel erlaubt Sie uns, das hier und jetzt, den Augenblick, mit allen seinen Segnungen und Geschenken zu erfassen. Sie ist die Brille, die uns befähigt, die Geschenke des Augenblicks und des Lebens zu erkennen. Sie ermöglicht und begünstigt Heilung auf allen Ebenen. Ihre verwandelnde Kraft beseitigt die graue Decke des Alltags und der Selbstverständlichkeiten und erzeugt somit prickelndes Leben. Sie vermag uns unmittelbar zu erreichen, zu glücklichen und zufriedenen Menschen zu machen, weil Sie uns schlagartig zeigt, wie reich wir in Wirklichkeit bereits sind. Ein mächtiges Instrument. Gelebte Wertschätzung ist eines der mächtigsten Instrumente, welches uns das Leben geschenkt hat, um noch mehr von den Dingen in unser Leben zu ziehen, die uns noch dankbarer und glücklicher machen werden. Egal ob ein Mensch krank ist, unglücklich, in finanziellen Nöten steckt, in partnerschaftlichen Problemen festhängt, sich in geschäftlicher Schieflage befindet oder einfach nur unzufrieden ist; die Fähigkeit Wertschätzung zu leben, steht uns allen zur Verfügung. Wir dürfen Sie nutzen und als einen großen Segen empfinden. Aber mit der Wertschätzung ist es ähnlich, wie mit unserem Wissen oder Glauben. Alle sind völlig wertlos, wenn Sie im eigenen Leben  nicht angewendet werden. Wer aber gelernt hat gelebte Wertschätzung richtig zu praktizieren und in seinem Leben etabliert, dem steht eines der wertvollsten und mächtigsten mentalen und emotionalen Werkzeuge der Menschheit zur persönlichen Verfügung. Er wird fortan leichter,...
Vermehrung

Vermehrung

Es ist so einfach… Wir alle können viel mehr Gutes zu uns ziehen, als wir es uns vorstellen können. Es beginnt mit einer...
Staunen

Staunen

Staunen Staunen spiegelt eine Art Ehrfurcht für das ganze Leben wider. Ehrfurcht führt zur Dankbarkeit und Dankbarkeit ist Leben pur....
Mut.

Mut.

Mut Mut kann bedeuten, beherzt und furchtlos zu handeln, aber es kann auch bedeuten, einer tiefen inneren Führung in meinem Leben zu vertrauen, selbst wenn ich nicht weiß, wohin das führen wird. Wie der Fallschirmspringer, der sich mutig dem freien Fall überlässt, sollte ich meiner inneren Führung vertrauen und mir sicher sein, dass sich mein Fallschirm öffnen wird. Wenn ich inneren Widerstand fühle, sollte ich nicht entmutigt sein. Ich lerne vertrauen, indem ich in den Rückspiegel meines Lebens schaue und darin erkenne, dass sich scheinbar Schlechtes irgendwie und irgendwann zum Guten wandelte. Ich lasse also einfach meine Sorgen und erinnere mich an all die Zeiten, in denen ich einer Situation Widerstand leistete, die später zu guten Ergebnissen führte. Aus dieser Erkenntnis heraus überlasse ich mich heute einer weisen Führung tief in mir. Ich weiß nämlich, dass es einen freien Fall geben kann – eine Zeit der Ungewissheit-, aber wenn ich loslasse und mich meiner Führung anvertraue, lande ich ganz sicher auf neuem, besserem Territorium. Der PhönixX-Weg zeigt Menschen, wie sie diese weise und sichere Führung in sich finden und sich dieser anvertrauen...

Unverbindliche Beratung

Wenn Sie nähere Informationen benötigen und/oder Ihre spezielle Situation besprechen möchten, dann klicken Sie bitte auf die blaue Schaltfläche. Dort können Sie Ihren Wunschtermin für eine kostenlose Vorbesprechung reservieren. Wir rufen Sie zum Termin zurück!
Kostenloses Info Gespräch vereinbaren!