Dienstleistungen für Ärzte, Kliniken und Einrichtungen

„Ich motiviere Ihre Patienten.“

„Patienten mit chronischen Krankheiten werden zwar regelmäßig ärztlich überwacht und dabei mit Rezepten und Handlungsanweisungen versorgt – doch ob sie die verordneten Medikamente einnehmen und ihren Alltag gesund gestalten, bleibt ihnen selbst überlassen. Viele Therapien scheitern an der unzureichenden Mitarbeit der Patienten.“ Dr. Klaus Meyer-Lutterloh, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für bürgerorientierte Versorgung

Die Schulung chronisch kranker Patienten muss Teil des Versorgungs­managements werden. Das hat der Bundesverband Managed Care (BMC) gefordert. Ein individuelles Coaching von chronisch Kranken sorge dafür, dass die Patienten aktiv an ihrer Genesung mitwirkten, erklärte Thorsten Pilgrim , Leiter der BMC-Projektgruppe Patientencoaching. Auf diese Weise könnten unnötige Zeit und Kosten eingespart werden, da geschulte Patienten seltener behandelt werden müssten als ungeschulte Patienten.

Chronische Erkrankungen sind die große Herausforderung der Zukunft. Eine Lösung liegt oft bei den Betroffenen selbst: die Änderung des Lebensstils. Doch vielen Patienten gelingt das nicht alleine. Patienten-Coaching – richtig aufgesetzt – kann ihre Motivation stärken. Experten sind sich einig: Patienten-Coaching nutzt dem Betroffenen ebenso wie dem Gesundheitssystem und der Gesellschaft. Indem es Patienten dabei unterstützt, bestimmte Gesundheitsziele zu erreichen, spart es dem Gesundheitssystem Behandlungskosten und der Gesellschaft die Kosten für den Arbeitsausfall.

Ich bin selbst betroffen; ich kann helfen; ich werde Sie unterstützen. 

Seit mehr als 25 Jahren laboriere ich an Morbus Boeck, Diabetes mellitus 2, dem Metabolischen Syndrom, zwei Abhängikeitserkrankungen und einer COPD. Verschiedene akute und jetzt ausgeheilte Erkrankungen gehörten auch noch dazu. Ich darf mich also sicher als einen erfahrenen Patenten bezeichnen. Mein alltägliches Leben wird durch keine dieser Erkrankungen im größeren Stil belastet. Meine Ärzte und ich führen diesen gesegneten Zustand u. a. darauf zurück, dass ich die laufenden Behandlungen, durch eine optimale Wahrnehmung meiner Eigenverantwortlichkeit unterstütze.

Ich arbeite bisher überwiegend mit Patienten, die mit gleichen Erkrankungen wie ich umgehen lernen müssen. So stehen wir uns gewissermaßen auf „Augenhöhe“ gegenüber und ich weiß und verstehe, worüber mein Klient spricht. Darum kann ich, im Sinne des von mir entwickelten PhönixX-Weg sechs Ebenen Konzeptes, Chronikern nebst Angehörigen in weiten Bereichen ihrer Erkrankung eine einzigartige mentale/emotionale Stütze und Hilfestellung anbieten.

Wir Chroniker benötigen neben einer neuen Lebensphilosophie mehr Zuversicht und Mut. Besonders als Chroniker suchen wir die mutmachenden Leuchttürme, die uns zeigen, dass da irgendwo auch Land sein muss.

 

Was könnte ich für Ihre Praxis, Ihr Klinikum, Ihre Einrichtung tun?

  • Zeit sparen/Behandlung optimieren: Haben Sie einzelne Patienten, die von einer Zusammenarbeit mit mir profitieren würden?
  • Ungewöhliches Zusatzangebot Ihres Hauses: Würden Sie in Ihren Patienten und Angehörigen gern einen Zusatznutzen bieten: PhönixX-Runde in Einrichtungen
  • Informieren: Zu inspirierenden Keynotes einladen. MEHR ERFAHREN

Es gäbe noch sehr viel mehr individuelle Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Lassen Sie uns einfach mal sprechen.

 

Kontakt : Tel: 04206 / 419 5 419

Unverbindliche Beratung

Wenn Sie nähere Informationen benötigen und/oder Ihre spezielle Situation besprechen möchten, dann klicken Sie bitte auf die blaue Schaltfläche. Dort können Sie Ihren Wunschtermin für eine kostenlose Vorbesprechung reservieren. Wir rufen Sie zum Termin zurück!
Kostenloses Info Gespräch vereinbaren!